Das nenne ich WholeVood

bio-vollwert-vegan

Für dieses Blog habe ich einen sehr engen Fokus gewählt: Es geht hier ausschließlich um pflanzenbasierte Vollwertkost, soweit möglich aus regionalem Bio-Anbau. Etwa 1% der Deutschen ernährt sich heute bereits vegan, die Tendenz ist steigend, aber der Vollwertgedanke scheint mir dabei auf der Strecke zu bleiben. Dies ist zumindest mein Eindruck, wenn ich hier in Berlin unterwegs bin. Das Etikett ‚Vegan‘ bedeutet alles für das Überleben unserer tierischen Freunde, aber es sagt wenig über den Wert dieses Lebensmittels für unsere eigene Gesundheit. Neben der Beschreibung von Qualität geht es auch um einfache und schnelle Zubereitung.

Das nenne ich WholeVood:

  • 100% pflanzenbasiert
  • Aus naturbelassenen Zutaten
  • Aus regionalem Anbau
  • Mit Bio-Siegel von Anbauverbänden wie: Naturland, Bioland, Demeter
  • So wenig wie möglich industriell verarbeitet
  • Frisch vom Erzeuger
  • Zubereitung aus eigener Küche
  • Brot aus frisch vermahlenem Getreide, klassische Sauerteigführung
  • Natives Olivenöl, Rapsöl, Leinöl, Kokosöl
  • Salzarm (Meersalz, 4-6g pro Tag)
  • Grüner Tee (Darjeeling, Naturland)
  • Keine Verwendung von Weißmehl
  • Keine Verwendung von Zucker, Honig, Sirup
  • Keine Verwendung von raffinierten oder hocherhitzten Ölen

wholefood, noun, British  /’həʊlfuːd/
„Food that has been processed or refined as little as possible and is free from additives or other artificial substances.“ (Quelle: Oxford Dictionaries, 29.10.2016)
“Nahrung, die so wenig wie möglich verarbeitet oder raffiniert wurde, und die frei von Zusatzstoffen oder anderen künstlichen Substanzen ist.”
Oder einfach: “Vollwertkost”.

vegan, adjective  /’viːɡ(ə)n/
Using or containing no animal products. (Quelle: Oxford Dictionaries, 29.10.2016)
Das meint: “100% pflanzenbasiert”.

WholeVood ist “100% pflanzenbasierte Vollwertkost”, hört sich aber nicht so sperrig an, und der Blog-Titel ließ sich als Wort-/Bildmarke schützen. Das Wort ‘vegan’ wollte ich nicht verwenden, weil es auch eine Lebenseinstellung beschreibt, nur das ‘v’ habe ich mir geliehen.

Muss man das so eng sehen?

Natürlich nicht. Du willst 2 Steaks pro Woche essen? Well, so what! Es bleiben 90% deiner Mahlzeiten, wo du die WholeVood1 probieren kannst. Gabi und ich haben das in den vergangenen 2 Jahre sehr konsequent getan, und es hat uns selbst überrascht, wie einfach es war. Nie war der Spruch: “Weniger ist mehr” so passend. Genau darum soll es in diesem Blog gehen. Just about WholeVood1, nothing else. (1.1)

Delicious Save this on Delicious

1WholeVood100% pflanzenbasierte Vollwertkost
Vegan wholefood ['viːɡ(ə)n] ['həʊlfuːd]  
https://www.wholevood.info/das-nenne-ich-wholevood/