Veganes Weihnachtsgebäck ohne Zucker und Weißmehl

Berliner Brote

| Keine Kommentare

Weihnachtsgebäck, vegan, ohne Zucker und Weißmehl

Gabi und ich kennen ‘Berliner Brot’ aus Nordrhein-Westfalen (dort, wo man ‘Berliner’ sagt, für das, was Berliner einen ‘Pfannkuchen’ nennen). WholeVood1.info ist eigentlich kein Rezept-Blog, aber da es selbst hier in Berlin so schwer ist, etwas in dieser Richtung zu kaufen, machen wir sehr gerne 2 weihnachtliche Ausnahmen:

Berliner Brot

  • 500 g Dinkel
  • 350 g Sojamilch
  • 200 g Datteln
  • 200 g fein gehackte bzw. gemahlene Haselnüsse
  • 50 g grob gehackte Haselnüsse
  • 100 g Rapsöl, nativ
  • 2 g Salz
  • 1 EL Pfeilwurzelmehl, 1 EL Kakao
  • 1 TL Backpulver, 1 TL Zimt, 1 TL gemahlenen Nelken, 1 TL
  • Lebkuchengewürz (ggf. auch 1/2 TL Anis, 1/2 TL Ingwer)

Die Datteln mit einem Teil der Sojamilch im Mixer zerkleinern, bis eine gute Konsistenz entsteht. Die Nüsse hacken, und den Dinkel mahlen (bzw. Vollkornmehl einkaufen).

Alle Zutaten mit der restlichen Sojamilch mit einander zu einem festen Teig verarbeiten.
Teig auf ein mit Kokosöl gefettetes Backblech auftragen und mit einem Nudelholz gleichmäßig verteilen.
Tipp: Mit einem kleinen Nudelroller und einer Frischhaltefolie als Zwischenlage lässt sich der Teig besser ausrollen!

20 – 25 Min. bei 170 – 180 Grad auf mittlerer Schiene backen (Werte passen für einen Gasherd). Dann das noch warme (!) Brot in kleine Stücke schneiden. Nach dem Abkühlen in einer Blechdose aufbewahren.

Veränderung: Statt Haselnüssen kann man auch Mandeln nehmen.
Zugabe von kleinen Schokostückchen.

Früchtebrot

  • 100 g Aprikosen
  • 100 g Datteln
  • 100 g Feigen
  • 100 g Rosinen

In kleine Stücke schneiden, mit 800 ml Sprudelwasser in ein Gefäß füllen
und eine 1/2 Stunde ziehen lassen.

  • 800 g Dinkel mahlen
  • 100 g Haselnüsse grob hacken
  • 2 TL Zimt
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • 2 TL Pfeilwurzelmehl
  • 1 TL Anis
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 g Meersalz (bzw. 5ml Sole)

Alles zu einem Teig verrühren und in eine mit Kokosöl gefettete Kastenform geben. In leicht vorgeheizten Ofen auf mittlerer Schiene für etwa 50 Min. bei 190 Grad backen (Werte passen für einen Gasherd).

Für alle Rezepte gilt: Wer denkt, Probleme mit Gluten zu haben, dem empfehlen wir die Verwendung von Einkorn. Mehl aus diesem Urkorn wird oft sehr viel besser vertragen. Das gilt natürlich nicht bei der seltenen, echten Gluten-Unverträglichkeit, denn da sind selbst Kleinstmengen strikt zu vermeiden.

Guten Appetit, und eine friedliche und entspannte Weihnachtszeit!

(Version 1.0)

1WholeVood100% pflanzenbasierte Vollwertkost
Vegan wholefood ['viːɡ(ə)n] ['həʊlfuːd]  
Das nenne ich WholeVood

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.