Herzlich willkommen

..in meinem Blog über 'pflanzlich basierte Vollwert-Ernährung'

Unser Organismus hat sich über Jahrtausende perfekt an diese Art von Ernährung angepasst, und endlich haben wir auch die Möglichkeit, unseren Tisch reichhaltig und ganz nach Belieben zu decken. Leider hat uns die Lebensmittel- und Pharmaindustrie derart entfremdet von unseren echten Bedürfnissen, und in die Irre geführt, dass es heute notwendig ist, so etwas Selbstverständliches wie eine eigene, frische Küche zu thematisieren.

Apropos ‘eigene Küche’: Neulich hörte ich jemanden im Radio argumentieren, man solle in modernen Wohnungen keine Küchen mehr einbauen, weil die eh niemand mehr brauche angesichts des großen Angebotes an Fertigprodukten und Lieferdiensten, und die dann frei werdenden Flächen könne man besser nutzen. Ich denke, dieser Herr macht sich falsche Vorstellungen von unserer Zukunft.

Seit Ende 2014, gedacht zunächst als Test nur für ein paar Monate, weil es uns selbst als ziemlich radikal und schwer durchführbar erschien, leben meine Frau und ich nun zu mehr als 97% von rein pflanzlicher Vollwertkost. Inzwischen hat sich für uns diese WholeVood1 als Dauerlösung etabliert, von der wir nicht mehr abweichen wollen. Die Vorzüge haben sich als derart zahlreich und überwältigend herausgestellt, dass es dieses Blog braucht, um davon angemessen zu berichten. Alles, was ich hier schreibe, deckt sich mit unserer persönlichen, in der Regel langjährigen, Erfahrung. Bitte frage nach, wenn du etwas nicht verstehst. In ein paar Jahren, wenn ich mich beruflich verändern werde, will ich Vorträge, Seminare und Schulungen zum Thema WholeVood1 anbieten. Den von mir in Umlauf gebrachten Begriff 'WholeVood1' will ich bis dahin so gut wie möglich als Marke etablieren, und ich freue mich, wenn du Links zu diesem Blog im Internet verbreitest. Alle Beiträge sind zum Zitieren in Facebook vorbereitet, du brauchst nur den Link zu einem Beitrag dieses Blogs in deinen Text einfügen.

Dieses Blog ist unabhängig, frei von Produkt-Werbung, und eigen-finanziert. Ich äußere hier meine rein persönlichen Einsichten, und die stellen in keinem Fall eine medizinische Beratung dar. Bitte lies hierzu auch: About

Wenn …

  • dein Körper nicht mehr mitspielt, und chronische Krankheiten wie Bluthochdruck, Diabetes, koronare Herzerkrankungen, Adipositas, Multiple Sklerose, Rheuma, etc. entwickelt, die auch durch deine Ernährung beeinflusst werden
  • du ganz allgemein deine Infektanfälligkeit verringern willst
  • du dich vor Krebs, an dem inzwischen jeder 3. Mensch im Laufe seines Lebens erkrankt, aus eigenen Kräften besser schützen willst
  • du bereits an Krebs erkrankt warst, und nun den Krebszellen nicht noch einmal so gute Entwicklungsmöglichkeiten anbieten willst (z.B. durch den Verzehr von Fleisch-, Milch- und Zuckerprodukten)
  • du aktiv etwas gegen die Ausbeutung der Masttiere unternehmen möchtest (vegane Ernährung allein wird nicht reichen, ist aber ein guter Anfang)
  • du den Ressoursenverbrauch und die Klimaschädigung durch Fleischerzeugung nicht länger für angemessen hältst
  • du dich mit Gemüse und Getreide, erzeugt nach den Richtlinien der großen Bio-Anbauverbände, vollwertig ernähren, und nicht mit Pestiziden vergiften willst
  • du den Low-Carb-Aposteln à la Atkins auf den Leim gegangen bist, und jetzt nach einer Ernährungsform suchst, die auf Dauer gesund und praktikabel für dich ist
  • du abnehmen, aber keine Kalorien zählen willst
  • du es liebst, dich nach Herzenslust satt zu essen, ohne das nachher bereuen zu müssen

dann kann WholeVood genau das sein, wonach du suchst. Sie …

  • bringt deine Systeme wieder ins Gleichgewicht
  • lässt dein natürliches Sättigungsgefühl wieder aufleben
  • führt nicht zu Hungerattacken (es sei denn, du erlaubst dir Ausnahmen mit veganer Junk Food2, oder tappst sonstwie in die Salz-Zucker-Fett-Falle)
  • wird dazu führen, dass du dich nach kurzer Zeit zunehmend lebendiger und fitter fühlst, und dass du seltener oder weniger schwer erkrankst
  • ist schnell und einfach umsetzbar
  • kostet kein extra Geld, oder mehr von deiner Zeit

Was du vor allem brauchst, ist die Bereitschaft zum Lernen. Der Rest ergibt sich wie von selbst. Ich freue mich, wenn du mit diesem Blog auf Erlebnisreise gehst, und wenn ich dich ein Stück des Weges begleiten darf.

Danke, und vor allem: Bleib gesund!
Detlev

(1.6)

1WholeVood100% pflanzenbasierte Vollwertkost
Vegan wholefood ['viːɡ(ə)n] ['həʊlfuːd]  
https://www.wholevood.info/das-nenne-ich-wholevood/
2Junk Foodhier verwendet als Synonym für hochverarbeitete Industrieprodukte, die arm sind an natürlichen Vitaminen und Mineralstoffen, dafür überreich an minderwertigen Fetten, an Zucker, und an einem etwa 4-fach überhöhten Salzgehalt.